Wie kann eine Warenlieferung noch vor Eingang einer Eingangsrechnung eingelagert werden?

Im Geschäftsalltag kommt es manchmal vor, dass eine Warenlieferung ohne vorliegende Eingangsrechnung eingelagert werden muss. Im System Comarch ERP XT gibt es die Möglichkeit, Waren noch vor Erhalt einer Eingangsrechnung im Lager zu erfassen. Dafür muss im System eine Bestellung mit den einzulagernden Artikeln erfasst werden (die gleichen Artikel werden in der nachgelieferten Eingangsrechnung aufgelistet).

 

Wichtige Info! Es können nur diejenigen Artikel eingelagert werden, bei denen der Parameter „Lagerbestände kontrollieren“ ausgewählt wurde.

 

Dem Benutzer stehen für die Einlagerung von Waren mehrere Optionen zur Auswahl:

  1. Nachdem die Bestellung gespeichert wurde, wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option „Ware einlagern“ aus. Nachdem der Einlagerungsprozess korrekt durchgeführt wurde, blendet das System eine entsprechende Meldung ein.

 

  1. Markieren Sie in der Bestellübersicht die gewünschte Bestellung. Im Kontextmenü wird die Option „Waren einlagern“ angezeigt. Nach der Auswahl dieser Option werden die Artikel eingelagert, anschließend wird eine entsprechende Systemmeldung angezeigt.

  1. Öffnen Sie die Kartei mit der gespeicherten Bestellung. Nach der Anzeige des Formulars erscheint im Kontextmenü die Option „Waren einlagern“. Wählen Sie diese aus, um die Waren einzulagern. Im Anschluss daran erscheint eine entsprechende Systemmeldung.

 

Wichtige Info! Nachdem die Artikel eingelagert wurden, wird die Bestellung mit einem entsprechenden Symbol versehen.

 

 

War dieser Artikel hilfreich?