Wie konfiguriere ich die DATEV-Schnittstelle ab Juli 2020

Aufgrund des Corona-Konjunkturpakets sind ab dem 01.07.2020 in Deutschland umsatzsteuerliche Änderungen bei der Rechnungsausstellung notwendig.

Die Umsatzsteuersätze im Zeitraum zwischen dem 1. Juli 2020 bis einschließlich 31. Dezember 2020 werden vorübergehend wie folgt geändert:

  • Absenkung des Regelsteuersatzes von derzeit 19 auf 16 Prozent und
  • Absenkung des reduzierten Steuersatzes von derzeit 7 auf 5 Prozent

Somit wurden in Comarch ERP XT zusätzlich der Regelsteuersatz von 16 % und der reduzierte Steuersatz von 5 % hinterlegt.

 

Schritt 1: Klicke auf das ,,Zahnrad-Symbol“ oben rechts und wähle die Option ,,Konfiguration“ aus.

Schritt 2: Navigiere zum Reiter ,,DATEV-Einstellungen“. Im unteren Bereich wurden zwei neue Umsatzsteuersätze (16% und 5%) hinterlegt. Das System schlägt dir die betreffenden Konten, die überschrieben werden dürfen, vor.

1-datev

Achtung!

Die fehlerfreien Automatikkonten-Exporte der Buchungsätze via DATEV-Schnittstelle am Jahresende können nicht garantiert werden!

War dieser Artikel hilfreich?

Leave A Comment?