-Unterschied zwischen bestätigten und gespeicherten Handelsdokumenten.

Dokumentenstatus – gespeichert

Dokumente, die im ERP XT nur gespeichert wurden, werden in dem Puffer abgelegt und können jederzeit bearbeitet oder gelöscht werden. Allerdings in so einem Fall hat dieser Typ von Dokumenten Auswirkung auf den Lagebestand. Die Ausnahmen wo sich erst der Lagerbestand ändert, wenn ein Dokument bestätigt wurde, sind: Erfassung der Eingangsrechnungen und Erfassung von Bestellungen.

Dokumentenstatus „gespeichert“ wird im ERP XT mit einem Schlosssymbol „Offenes Schlosssymbol, Bearbeitung möglich“ gekennzeichnet. Zusätzlich werden unbestätigte Dokumente mit einem Standard-Prefix B „Präfix B unbestätigter Dokumente“ versehen.

Das Präfix kann unter XT individuell angepasst werden.
Aus dem Menü oben rechts das Zahnrad-Symbol anklicken und anschließend >>> Konfiguration >>> Nummernkreise wählen. In diesem Bereich „Präfix unbestätigter Dokumente“ kann das Präfix geändert werden.

 

Dokumentenstatus – bestätigt

Dokumente, die im ERP XT „Bestätigt“ wurden, können nicht mehr bearbeitet werden und werden gesperrt. Bei Korrektur einer Rechnung muss das zum korrigierenden Dokument verworfen und ein neues Dokument angelegt werden. Dokumente die bestätigt wurden, können nicht gelöscht werden und bleiben im System. Die „Verworfenen Dokumente“ werden grau im System ERP XT gekennzeichnet.

Dokumentenstatus „Bestätigt“ wird im ERP XT mit einem Schlosssymbol „Geschlossenes Schlosssymbol, Bearbeitung nicht möglich“ gekennzeichnet. Zusätzlich werden bestätigte Dokumente ohne Standard-Prefix B „Präfix B unbestätigter Dokumente“ versehen. Bitte beachten, dass bestätigte Dokumente sowie gespeicherte Dokumente einen Einfluss auf den Lagerbestand haben.

 

War dieser Artikel hilfreich?